CREMANT DE LOIRE DEMI-SEC

Crémant de Loire Demi-Sec von Domaine des Forges

Unser Crémant de Loire Brut oder Demi-sec, je nach Geschmack, passend zu jedem festlichen Anlass!

Lage
Unsere Trauben werden von den Weinbergen rund um St Aubin de Luigné handgelesen, dann nach Saumur transportiert, wo sie gepresst und weiterverarbeitet werden.
Rebsorten

Cuvée aus Chenin, Chardonnay und Cabernet.

* 1. Phase :
Herstellung eines Grundweins.
Handlese der Trauben in speziell vorgeschriebenen Lesebehältnissen, in denen die Trauben vor Beschädigung und somit Oxidation geschützt sind.
Pneumatische Pressung mit einer Selektion des Safts
Aus 150kg Trauben entstehen nur 100l Saft
* 2. Phase :
Übergang vom Basis- bzw. Stillwein zum Schaumwein mit Flaschengärung
Der Grundwein wird in Flaschen abgefüllt, mit Zucker und Hefe versetzt und mit einem Kronkorken verschlossen (tirage). Eine zweite Gärung beginnt und es entsteht Kohlendioxid, welches dem Wein seinen perlenden Charakter verleiht. Damit der Crémant mehr Finesse und Komplexität erhält, wird er mehrere Monate gelagert.
* 3. Phase : Rüttelverfahren und Dégorgieren
Die Flaschen bleiben mindestens 12 Monate auf der Hefe liegen.
Das Rütteln erfolgt manuell oder halbautomatisch (mit Hilfe sogenannter Gyropaletten).
Dadurch gleiten die toten Hefebakterien langsam in Richtung Flaschenhals, dieser wird dann im Kältebad auf -27°C geeist. Es bildet sich ein Eispropfen, der das sogenannte Depot umschließt. Die Flasche wird anschließend entkorkt und der Eispropfen springt durch den Druck heraus. Der Crémant ist danach kristallklar.

* 4. Phase :
Die Flasche wird mit der sogenannten Dosage, einer Art Likör aus Zucker und Wein, wieder aufgefüllt. Je nach Menge der Dosage erhält man einen Crémant de Loire Brut oder Demi-Sec.

Verkostung
Den Crémant sollte man zum Apéritif oder Dessert gut gekühlt trinken.
Am Gaumen ist er sehr geschmeidig mit Aromen von Brioche und weißen Früchten.
Jung zu trinken.

  • Référence du produit : PDCT000001584