Coteaux du Layon Saint Aubin

Lage : Das Örtchen St Aubin de Luigné liegt zwischen der Loire im Norden und dem Layon im Süden. Es trägt auch den Namen « Perle du Layon » aufgrund seiner außergewöhnlichen Lage.

Rebsorte : Überreife Trauben der Rebsorte Chenin (vgl. Auslese, Beerenauslese).

Terroir : Schiefer, Quartz auf Lehm und Sand

Alter der Reben : Über 40 Jahre

Vinifizierung : Auf der Gemarkung des Örtchens Saint Aubin gelesen, Auslese von goldenen Trauben mit ersten Zeichen der Edelfäule. Nach sanfter pneumatischer Pressung wird der Wein traditionell ausgebaut, die alkoholische Gärung erfolgt im thermoregulierten Tank.

Verkostung : In der Nase frische Zitrusfrüchte (Grapefruit) und exotische Früchte (Ananas)… Sehr ausgeglichen am Gaumen mit Noten von getrockneten Früchten (Aprikose, Feige, Dattel)…

Wie und wann zu trinken ? : Ideal zum Apéritif, zum Toast mit Foie Gras (Stopfleber) oder Blauschimmelkäse. Kann vor oder zum Dessert getrunken werden, vor allem zu würzigen und säuerlichen Süßspeisen mit Zimt, Orangenschalen, Bitterschokolade… Vermeiden Sie die Kombination mit besonders süßen Desserts.

Lagerung : Der Coteaux du Layon ist ein sehr lagerfähiger Wein. Wunderbar jung auf der Frucht zu trinken (in den ersten 3 Jahren). Zwischen 4 und 8 Jahren kann mancher Jahrgang verschlossen und weniger aromatisch sein. Lassen Sie ihn in dieser Zeit in Ihrem Keller ruhen…

 

  • Référence du produit : PDCT00000924